Tag der Lehre

Ein Tag im Zeichen der Lehre

Seit 2009 führt die Universität Zürich jeweils im Herbstsemester den Tag der Lehre durch, der eine Plattform für den Dialog über die Lehre als zentraler Grundpfeiler der Universität bietet. In zahlreichen zentralen und dezentralen Workshops wird dabei im Laufe des Tages über die Bedeutung guter Lehre an der UZH diskutiert, es werden Lehrkonzepte kritisch unter die Lupe genommen und innovative Formate vorgestellt. Der Tag der Lehre steht dabei stets unter einem Motto - z.B. genial digital, kluge Köpfe, interaktiv & innovativ, Punkten! - und rückt entsprechend verschiedene Aspekte universitärer Lehre in den Fokus.

Workshop Lorbeerpreisträger*in
Workshop am Tag der Lehre 2019.

Feierlicher Höhepunkt

Der Höhepunkt des Tages bildet stets die feierliche Abschlussveranstaltung in der Aula, bei der die Semester- und Orellipreise verliehen sowie die Zertifikate für die Absolventinnen und Absolventen des Teaching Skills Programms, des CAS Hochschuldidaktik und des Tutor*innenqualifiaktionsprogramms vergeben werden. Beim anschliessenden Apéro im Lichthof findet der Tag der Lehre jeweils seinen Abschluss.

Musiker am Tag der Lehre
Die feierliche Abschlussveranstaltung am Tag der Lehre 2019.

(Bilder: UZH, Frank Brüderli)